Baumaschinen aus DDR - Zeiten

Planierraupe T 100 M

T 100 M aufgenommen in Oberoderwitz 2003

Eine Planierraupe, die viele kennen und garantiert schon gehört haben.
Sie wurde in der ehemaligen UdSSR hergestellt, im Ukrainischen Traktoren Werk UTZ.
Es gab auch die Raupe als landwirtschaftliches Zugmittel ohne Planierschild,
leider habe ich davon keine Bilder.

T 100 M aufgenommen in Oberoderwitz 2003

Ausgestattet ist sie mit einem  Viertakt-Diesel-Motor D-108 mit 108 PS Leistung.

T 100 M aufgenommen in Oberoderwitz 2003

Mit einer Fahrzeugbreite von 2,46 m, Fahrzeughöhe von 3,04 m, Länge von 4,25 m
und einem Gewicht von 11.400 kg passte sie auf jeden Tieflader, der zu DDR-Zeiten
existierte, zum Beispiel auf den 2-achsigen TL 12.

T 100 M aufgenommen in Taubenheim/Spree 2003

Zur Fahrzeugbreite kam natürlich der Schubrahmen und das Planierschild dazu.
Hier die Ausführung mit dem 3 m-Schild.

T 100 M aufgenommen in Oberoderwitz 2003

Hier mal die Ausführung mit dem 4,50 m Schild.

 

zurück                  zur nächsten Seite