Nun ein weiter Oldi aus tiefen DDR-Zeiten,
diesmal ist es ein "Großgerät".

Ich möchte mich heute mal mit der MDK - Serie befassen.
Was heißt nun MDK schon wieder ?

Mobil Dreh Kran

MDK 504/1

Als erstes soll hier der größere der Serie zu Bild kommen, der MDK 504/1

Der MDK wurde im VEB Schwermaschinenbau S.M.Kirow in Leipzig hergestellt
und hatte vier angetriebene Achsen und eine Tragfähigkeit von  50 Tonnen.

MDK 504/1

Bis vor einiger Zeit war dieser MDK noch ständig in Neugersdorf in Betrieb.

MDK 504/1

Es ist schon ein imposantes Fahrzeug
mit 8,92 m Länge, 3,00 m Breite und 3,93 m Höhe,
angetrieben wird er durch einen 6 Zylinder - 4 Takt - Dieselmotor
6 VD 14,5/12,2 SRV,  Hubraum 9,840 l und 150 PS.

MDK 504 ohne Verkleidung in Pirna

Hier ist der ganze Antrieb nochmals richtig zu erkennen.

MDK 504 ohne Verkleidung in Pirna

Ausgerüstet mit einem Gittermast konnte der MDK zum
Güterumschlag und Hubarbeiten genutzt werden.
Freistehend konnten im günstigen Fall immerhin
noch 17 t gehoben werden.

 

Home                    nächste Seite